loading
Kraftwerksprojekt Obere Isel - unbequeme Anfrage im Landtag



Das "Bürgerforum Tirol - Liste Fritz" hat im Landtag 31 unbequeme Fragen zum Kraftwerksprojekt Obere Isel an die zuständigen ÖVP-Landesräte Geisler und Tratter sowie an die Landesrätin Felipe (Grüne) im Landtag gestellt.

Bis zu einer eventuellen Genehmigung des Kraftwerksprojektes Obere Isel werden einige Millionen an Kosten für die Gesellschafter (INFRA, Gemeinden Prägraten und Virgen) anfallen; die "Liste Fritz - Bürgerforum" will sicherstellen, dass für die beteiligten Gemeinden bei Nichtgenehmigung keine zusätzlichen Kosten über die jeweils 50.000 Euro Stammeinlage hinaus entstehen.

Brisant sind auch jene Fragen, in welchen eine Aufklärung über die Zahl und Art der Verträge zwischen Gemeinden und INFRA verlangt sowie auf eine Auftragserteilung (ohne Gegenangebote!) der INFRA an sich selbst Bezug genommen wird.

Da es bei unbequemen Anfragen an Regierungsmitglieder immer wieder vorkommt, dass der Fragende wegen angeblicher Nichtzuständigkeit im Kreis geschickt wird, wurde diese Anfrage von der "Liste Fritz - Bürgerforum" gleichlautend an alle drei vom Thema betroffenen Regierungsmitglieder gerichtet.

Diese schriftliche Anfrage wurde am 14. Mai im Landtag eingebracht, die jeweiligen Landesräte müssen sie jetzt binnen 5 Wochen schriftlich beantworten.

Wir sind auf das Ergebnis gespannt!

Zum Nachlesen:

[PDF /home/.sites/59/site8594624/web/pdfs/isel.pdf nicht gefunden!] der "Liste Fritz- Bürgerforum" hierzu

zurück weiter