loading
Runder Tisch - Nachwehen: Unterstellungen, Übertreibungen, Verdrehungen ...

.
Unterstellungen, Übertreibungen, Verdrehungen, Erfindungen, Behauptungen, Falschmeldungen, Verschwörungstheorien ... -
ein in Osttirol nicht unbekannter Mix aus dem hinteren Iseltal - diesesmal aber in besonderer Intensität:

Eine Medienschau über die Nachwehen des Runden Tisches in Kals; der Leser möge sich Zeit nehmen, sich verwundern, erheitern oder anderes, auf alle Fälle aber in Erinnerung behalten als erstaunliches Beispiel dafür, wie Politiker mit der Realität umgehen.

Waren schon die ersten Stellungnahmen der "gewählten Mandatare" (Eigencharakterisierung) z.T. wunderlich - wie in Osttirol heute, so sind nun immer bizarrere Behauptungen zu registrieren -
- aber urteilen Sie selbst über die Aussagen in einigen Medien:

"Bürgermeister setzen sich zur Wehr" (Kleine Zeitung), "Köll und Co schießen scharf auf Felipes Gutachter" (Dolomitenstadt, "VP-Bürgermeister gegen Naturschutzdiktatur" und [PDF /home/.sites/59/site8594624/web/pdfs/schl.pdf nicht gefunden!] (Tiroler Tageszeitung), besonders interessant aber sind einige Bemerkungen des Leitartikels der Tiroler Tageszeitung: "Abrüstung der Worte".

zurück weiter